Schlagzeilen

Erfahrungen von Kursen, Seminaren und Beratungen

 

Erfahrung von Beratungen

Ich durfte Frau Gerber bei einem Vortrag im Naturheilverein kennenlernen.  Das Thema der "inneren Ordnung“ hat mich sehr angesprochen, da  ich mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte (Schlafstörungen, Ängste, depr. Verstimmung, Erschöpfung, Konzentrationsstörung etc.). Ich hatte bis dahin viele verschiedene alternative Wege ausprobiert, die mich auch unterstützt haben, aber „irgendetwas“ war mit meinen (Feinstoff)Körper doch nicht ganz in Ordnung, aber Frau Gerber hat es nun geschafft, meine Blockaden aufzulösen. Ich schlafe sehr gut, mein Kopf fühlt sich frei an, das Grübeln ist weg, die Ängste sind weg, ich fühle mich freier, energiegeladener, erholter (wie nach einem Urlaub) nach den Sitzungen. Meine Freunde sagen auch, ich strahle plötzlich über das ganze Gesicht.

Weiters möchte ich auch noch mit Finewell-Vital-Anwendungen weiter machen, um noch die feineren Schichten zu entlasten, und um das Wohlbefinden noch weiter zu unterstützen.

Vielen Dank! Ich habe für mich die richtige Unterstützung durch Frau Gerber gefunden. 

S.F.

Erfahrung von Beratungen

Durch nur ein paar Sitzungen akzeptierte ich meine Kindheit und es wurde leichter. Herzlichen Dank!

Mag. Irene Prokop

Erfahrung von Beratungen

Während einer feinstofflichen Beratung tauchte plötzlich ein Bild aus meiner Kindheit auf. Eines, das mit einem – wie es scheint, sehr beeinflussenden - Erlebnis verbunden war.  Ein Bild, das ich aber so bewusst nicht erinnerte.  Kaum war das Bild in meinem Kopf, brachen Tränen aus mir heraus.  Je länger ich weinte, desto freier fühlte ich mich. Die Tränen klärten meinen Kopf und meine Gefühle – so scheint es auch heute – einige Monate nach der Behandlung.

Einige Wochen nach dieser feinstofflichen Behandlung fiel mir auf, dass ich meine Bedürfnisse und Gefühle klarer erkennen und artikulieren kann.  

                                                                                                              F.M.K.

Erfahrung von Seminaren

Getragen von der feinstofflichen Welt entdeckte ich überraschend durch den 2. Besuch des Basisseminars, dass es erst jetzt möglich war, nicht nur in Kontakt, sondern Teil dieser Welt sein zu können. Und so erlebte ich soviel unerwartete Ruhe, Sicherheit, Lebensfreude und neue Lebensqualität, nach der mich schon lange sehnte.

M.V.

Erfahrung von Beratungen

Mein Feinstoffkörper und meine innere Ordnung waren über viele Jahre durch Schicksalsschläge, traurige Ereignisse und persönlich hart empfundene Krisen gehörig aus dem Gleichgewicht geraten. Zuletzt hatte ich überhaupt keine Energie mehr und wurde schwer krank.

Schon nach der zweiten feinstofflichen Behandlung bei Frau Beate Gerber konnte ich deutlich spüren, wie meine Energie langsam wieder zu fließen begann. Nach und nach wurden die belastenden Situationen und Ereignisse anders betrachtet und wahrgenommen. Meine inneren Blockaden lösten sich von Mal zu Mal.

Heute betrachte ich es als immens wichtig, sich mit dem "Feinstofflichen" auseinanderzusetzen und belastende Themen rechtzeitig umzuwandeln und zu ordnen.

E.M.

Erfahrung von Beratungen

Sie haben mein Trauerleben nach dem plötzlichen Tod meines Gatten durch ihre Behandlungen überraschend gut beeinflusst. Die Depression ist viel besser geworden, auch brauche ich keine Kreislauf unterstützenden Medikamente mehr, mein Kreislauf ist stabil geworden. Der Lebenswille ist zum Teil wieder vorhanden. Ich bin vielleicht auch ein bisschen ruhiger geworden, das bemerken auch meine Freunde. Es geht mir zur Zeit gut, danke dafür.

E. Z.

Erfahrung vom Aufbauseminar und Beratungen

Im Rahmen des Aufbauseminars lernt man differenzierter die einzelnen feinstofflichen Gegebenheiten, wie Resonanzen, Prägungen und angenommene Wahrheiten von anderen Menschen und von sich selbst wahr zu nehmen und zu erkennen, sowie mit beginnenden Übungen selbst zu unterstützen, damit sie sich verändern können.

Aufgrund der Arbeit mit dem Feinstofflichen werden auch die eigenen Sinne geweitet, und man bekommt mehr mit, was sich im feinstofflichen Bereich abspielt. Nach dem Unterstützen und Ordnen der Unordnungen im eignen Feinstoffkörper I und II durch Beratungen kehrt auch immer mehr Ruhe und Gelassenheit in den Lebensalltag ein, und Stress und Konflikte nehmen immer mehr ab. Während des Aufbauseminars, wenn man gut aufpasst, kann man auch bereits zu Hause beginnen, einfache Unterstützungen von Stellen am eigenen Körper auszuprobieren. Ich habe es nicht nur bei mir selbst bereits ausprobiert, sondern auch bei meiner kleinen Katze.

Durch die Arbeit im eigenen Feinstoffkörper können sich auch Situationen und Gegebenheiten in der nahen Umgebung oder im familiären Bereich zum Wohlwollen aller auflösen. Selbst die eigenen Haustiere bekommen die Arbeit am eigenen Feinstoffkörper mit und werden dadurch alleine schon ruhiger, ohne noch in deren Feinstoffkörper eingreifen zu müssen.

S.Z.

Erfahrung von Beratungen

Mein Leben war geprägt von Wiederholungen der Vergangenheit. Es fühlte sich an als wäre ich im Hamsterrad. Ich dachte, dafür gibt es keine Lösung, und nichts schien zu helfen, bis ich auf die feinstoffliche Unterstützung kam. Endlich konnten sich Dinge ordnen. Seither erlebe ich mich gelassener, kann Negatives leichter abschmettern, nehme die Dinge mehr mit Humor und weiß nun endlich wieder, was Entspannung bedeutet. Auch die Rückenschmerzen und Schlafstörungen verschwanden. Die feinstoffliche Unterstützung war befreiend. Und auch bezüglich Kränkungen fand ich einen inneren Frieden.

B. P.

Erfahrung von Beratungen

Ich habe vor kurzem einen Beratungszyklus abgeschlossen.

Schon während der ersten feinstofflichen Behandlung habe ich deutlich gespürt, dass viele schwere Energien abgeflossen sind. Ich habe mich danach leichter und innerlich freier gefühlt. Auch einige Tage nach den Behandlungen spüre ich mehr Kraft. Meine Rückenbeschwerden sind etwas besser geworden, ich bin jedoch auf dem Weg es ganz zu heilen.

Ich freue mich, dass ich mit  dieser neu gewonnenen Lebensenergie mein Leben in neuer Qualität genießen kann.

Danke für ihre Unterstützung!

J.Z

Erfahrung von Beratungen

Durch die Feinstoffkörper-Arbeit habe ich erlebt, dass die Energien wieder freier fließen. Es kann sein, dass belastende Erinnerungen hochkommen, die sich nach tieferer Betrachtung im Prozess danach wieder auflösen können. Durch diese Erfahrungen erlebe ich mich im Alltag achtsamer und in manchen Situationen wachsamer und fokussierter. Ich habe mich nach den Behandlungen viel freier gefühlt und besonders im Kopf gelöster.

Margarita F.

Erfahrung von Beratungen 

Mein feinstofflicher Körper war durch verschiedene Ereignisse (seit 70 Jahren) in Unordnung gekommen. Obwohl alle meiner Befunde in Ordnung waren, hatte ich unterschiedliche Schmerzen. Im Laufe der Zeit hatte ich viele alternative Heiler aufgesucht, die aber für mich nicht die richtigen waren. Durch einen glücklichen Zufall bin ich dann schliesslich zu Ihnen gekommen. Ich habe Ihnen alles aus meinem Leben erzählt, wo ich dachte, dass es wichtig wäre. Sie fragten mich, ob ich meinen Feinstoffkörper spüre, was ich verneinte. Bei meiner ersten Sitzung spürte ich nichts. Aber da ich zwei Tage später eine Sitzung hatte, war ich sehr überrascht. Ich fühlte zum ersten Mal und sehr bewusst ein Prickeln in meinen Fingerspitzen und eine angenehme Wärme. Nach der Behandlung bin ich zufrieden nach Hause gefahren. Ich hatte noch nie so gut geschlafen und war am Morgen fit und fröhlich. Nach einigen Behandlungen war meine Laune sehr gut, selbst für meine Freunde, die mich schon viele Jahre begleiten, bin ich positiv aufgefallen. Die Göthertsche Methode bietet hier konkrete Hilfe. Ich bin nach den Behandlungen sehr zufrieden und meine Schmerzen sind auch weg. Ich schreibe erst jetzt, weil ich es noch immer nicht glauben konnte, aber es geht mir sehr gut und ich bin sehr glücklich darüber und bin noch immer schmerzfrei. Herzlichen Dank!

Ilse Petzel

Erfahrungen von Beratungen und Seminar-Reihe

Ich erlebe mich gelassener, stabiler. Dinge, die mich früher aus der Fassung gebracht haben, tangieren mich nicht mehr so im täglichen Leben. Ich merke, dass ich anderen Menschen anders gegenübertrete, dass ich mehr Verständnis habe. Ich fühle mich viel mehr verbunden mit mir selbst, erlebe mich bewusster, und in den Begegnungen ist mehr Offenheit, mehr Klarheit, es kommt mehr aus dem Herzen. Durch die Göthertsche Methode habe ich eine Möglichkeit gefunden, jeden Tag bewusster zu erleben und ihn selbst zu gestalten.

Margot Achatz

Erfahrungen vom Basis-Seminar

Seit dem Basis-Seminar bewege ich mich achtsamer durch den Alltag - im Umgang mit den Mitmenschen, der Sprache, mit der Nahrung. Ich finde es hilfreich und spannend, mit den feinstofflichen Gegebenheiten das Leben neu zu sehen und zu gestalten.

I.U.

 

Erfahrung vom Schnuppertermin

Ich bin nicht mehr ganz so erschöpft wie vorher, habe mehr Energie und erkenne mich manchmal wieder, so wie ich vor meiner schweren Erkrankung war (positiv und voller Freude).

Gleich nach der Beratung hatte ich das Gefühl, dass sich auch mein physischer Körper "gesammelt" und gestrafft hat.

Innerlich fühle ich mich ausgeglichener und wohler in meiner Haut als vor der Beratung. Ich bin ruhiger geworden und kann meine Energie besser bei mir halten.

Die Außenwelt nimmt nicht mehr eine so große Rolle ein.

Ich habe eine positive Veränderung erlebt. Dafür möchte ich mich bei Dir bedanken.

J.P. 

 

Erfahrungen von Beratungen

Nach dem Besuch des Basiskurses und zwei Finewell-Vital-Zyklen war mir klar, dass ich eine Beratung in Anspruch nehmen will.  Ich kam mit einer ziemlich genauen Vorstellung davon, worum es gehen wird, in die erste Sitzung. Schon dort wurde mir durch die sehr einfühlsamen  Fragen von Frau Gerber klar, dass ich nicht denken soll, sondern  geschehen lassen darf.

In den drei Sitzungen durfte ich erfahren, wie gut es tut, wahrgenommen und gespürt zu werden. Vieles durfte sich ordnen, und seitdem fühle ich mich befreit und erleichtert. Das tägliche Leben geht mir von der Hand, auch große Herausforderungen kann ich in kleine Teile teilen und Schritt für Schritt angehen. Das Gefühl der ständigen Überforderung hat sich von mir verabschiedet.

Es ist mir möglich, klarer zu denken, Sachen zu nehmen, wie sie sind, und mich an der Schönheit der Tage zu freuen. Ich fühle mich wohl in meiner Haut, ich habe Platz darin und ich kann frei atmen.

Ein ehrliches Danke für Ihre Unterstützung!

Christine Nussbaumer

 

Erfahrung von Beratungen

Mich hat sofort der Titel des Vortrages über Energieraub angesprochen, da ich solche Situationen gut kenne. Die Idee der Feinstoffmethode wurde dort von Frau Gerber  sehr gut nachvollziehbar erklärt, so dass ich mich auch zu einer Einzelberatung entschloss. Diese war für mich als eher „grobstofflicher“ Typ eine sehr spannende Erfahrung und ich kann sagen, dass ich mich seither als Person runder und kompletter fühle.

Vera Rosenauer

Erfahrung vom Basiskurs

Ich bin in meinem beruflichen sowie privaten Leben immer enormem Stress ausgesetzt. Dies machte sich bei mir durch "innere Unruhe" und das sogenannte "immer unter Strom sein" bemerkbar. Ich hatte große Probleme damit, mal abschalten zu können und nur Zeit für mich zu haben.

Über die Musik (ich lerne seit über einem Jahr Geige) habe ich die Göthertsche Methode kennen gelernt.

Ich spürte, wenn mein Feinstoffkörper im Einklang ist, dass das Geigenspiel freier und leichter klingt und sich v.a. auch so anfühlt.

Ich habe vor Kurzem den Basiskurs "Feinstoffliche Grundlagen für das Leben" absolviert. Ich begegnete dem Kurs mit Vorfreude, jedoch entwickelte ich eine gewisse Skepsis, die v.a. von meinem persönlichen Umfeld verstärkt wurde.

Mit vielen Gesprächen und mehreren unglaublichen feinstofflichen Erfahrungen konnte diese Skepsis in den Hintergrund gerückt werden.

Im Nachhinein bin ich sehr dankbar und positiv bestärkt für ein Leben im feinstofflichen Einklang.

Mittlerweile setze ich das "Erlernte" immer bewusster in meinem Leben um und lerne auch immer Neues dazu.

Vielen Dank besonders an Beate, für ihr Verständnis und ihren Glauben an und in mich.

Barbara Gruber

Erfahrung von Beratungen und Kursen

Es gab in meinem Leben große private Probleme, die ich jahrzehntelang mit mir herumschleppte. Diese Probleme haben  mich sehr blockiert, gebremst und geprägt, auch ein Therapeut konnte mir dabei nicht helfen. Durch die Kurse, die ich besuchte, und durch die Feinstoffberatungen, konnten Themen sich ordnen, sodass ich damit heute kein Problem mehr habe. Wenn neue Themen auftauchen sehe ich das als Herausforderung, als Chance zu einer neuen Lebensqualität.  

In Situationen, die mich nicht selbst betroffen haben, war es früher so, wie wenn ich es selbst erleben würde, selbst drin wäre. Heute erlebe ich auch bei großen Themen, dass ich mich nicht mehr so hineinziehen lasse.  Ich habe es gelernt zu differenzieren, und kann erkennen, dass es nicht mein Problem ist.

Es ist interessant, zu beobachten, was sich weiter geordnet hat und sich verändert. Ich merke immer wieder, dass Dinge sich anders anfühlen als vor der Beratung, es verändert sich immer wieder etwas.

Ich sage ein großes Dankeschön, dass es diese Möglichkeit gibt.

Elisabeth Gorizhan

Erfahrungen von Beratungen

 

Ein Gefühl von  Vernebeltsein, Bedrückung, Gebtriebensein und mich nicht wohl fühlen, ließ mich einen Termin vereinbaren.

Auch Beate erlebte mich beim Eintreffen diesmal als abwesend und irgenwie weit weg.

In den Feinstoffkörpern war einiges los, wie sich herausstellte! Es waren diesmal 3 Beratungstermine nötig, bis ich mich wieder in mir Zuhause und wohl fühlen konnte, befreit von einer schweren energetischen Last, die sich in mit festgesetzt hatte. Es ist beeindruckend und erleichternd, wahrzunehmen, wie Fremdes durch Unterstützung auch wieder den eigenen Raum verlassen und Eigenes zurückkehren kann, sodass sich Wohlbefinden wieder einstellt.

Auch die Wahrnehmung ist wieder viel klarer und authentisches Handeln wieder leichter.

DANKE!

Eva Salama

Erfahrung von Beratungen

Liebe Frau Gerber,

ich möchte mich nochmals bei Ihnen herzlich bedanken! Die Stunden in Ihrer Praxis haben mir wirklich geholfen.

Früher hatte ich Beschwerden, die bei mir langzeitlicher Stress verursacht hat. Ich hatte Kopf- und Magenschmerzen, war gereizt und unruhig, und konnte auch nicht gut schlafen. nach ein paar Behandlungen fühle ich mich viel besser, bin ruhiger und entspannter geworden, und habe keine Schmerzen. Ich kann auch besser schlafen.

Ihre Beratungen haben mir geholfen, die Lebensprobleme besser zu meistern. ich bin Ihnen sehr dankbar.

Viele liebe Grüße

Ewelina Ryniak-Gölles

Erfahrungen vom feinstofflichen Ausgleich

DANKE!!

Nachdem ich beim letzten feinstofflichen Ausgleich ein sehr schönes Gefühl für gesteigerte Zentrierung, eine Besserung von Schulter-und Nackenverspannungen und ein Nachlassen des seit längerem bestehenden Tinnitus erleben durfte, fühlte ich diesmal danach sehr wohltuend, daß es möglich ist, mich trotz schwieriger Umstände in mir wohl, geborgen und zu Hause zu fühlen. Seit langem konnte ich mich richtig entspannen und Regeneration besser geschehen lassen. Das ist unendlich wertvoll für mich.

Eva Salama

Erfahrung vom Schnuppertermin beim Festival der Sinne

Die Behandlung war für mich überaus angenehm und sehr entspannend. Sie hat auf einer sehr tiefen Ebene subtil und sanft eingegriffen und körperliche und seelische Ungleichgewichte etwas ausgeglichen, wie ich in den darauffolgenden Tagen wahrnehmen konnte, obwohl ich ja nur eine Kurzbehandlung genossen habe. Ich habe während der Behandlung über die Hände von Frau Gerber sehr feine energetische Schwingungen in meinem Körper wahrgenommen, die sich sehr sacht in tiefere Schichten vorgearbeitet haben und zu einer tiefen Entspannung geführt haben. Kurz ist da auch ein sehr tiefer Schmerz aufgeblitzt, der sich aber mit ein paar Atemzügen gelöst hatte. Danach war ich etwas benommen, aber in einem durchaus angenehmen Körpergefühl. Die Behandlung hat zu einem tieferen Wohlgefühl und einer inneren Ausgeglichenheit beigetragen. Vielen herzlichen Dank für diese schöne Erfahrung.

Antonia Feiks

Erfahrungen vom Seminar Energieraub

Das Seminar hat mir sehr gut getan, ich hoffe, dass ich mit mir und meinen Mitmenschen jetzt achtsamer umgehe. Gerade in meinem beruflichen Umfeld kann es zu belastenden Situationen kommen, die ich jetzt anders "steuern" kann. Wenn es zeitlich passt, werde ich das Thema Feinstoff vertiefen! Herzlichen Dank

Renate Schleder

Auf dem Weg meinen Horizont zu erweitern, wurde ich durch den Naturheilverein auf dieses Seminar aufmerksam.

Es war interessant und informativ. Ich habe für mich zum Teil überraschende Erkenntnisse gewonnen, die ich nun in mein Leben integriere.

Dem Gesetz der Dualität folgend, kam bei einer praktischen Übung etwas für mich momentan ziemlich Unangenehmes auf. Eine wirkliche Erklärung fand ich dafür nicht, aber wahrscheinlich gehört das zu meinem Prozess der Entwicklung. Es bleibt spannend. Danke für den bereichernden Tag

Herma W.

 

Erfahrungen vom Basiskurs

Auf meinem Weg der Selbsterfahrung und Entwicklung habe ich schon viele Seminare und Kurse besucht - aber es "fehlte" dabei immer etwas, das ich noch suchte, das ich wohl oft wahrnahm, aber nicht konkret benennen bzw. bewußt damit arbeiten konnte.

Beim Besuch des Basiskurses der Göthertschen Methode bekam ich durch die Vermittlung der Erfahrung der Feinstoffkörper und das Kennenlernen der feinstofflichen Gesetzmäßigkeiten viele Antworten und Lösungen für vorhandene, wiederkehrende Probleme.

Ich konnte einen achtsameren Umgang mit mir und anderen einüben und machte wichtige Erfahrungen für mehr inneren Frieden, Freude, Freiheit, Authentizität und Lebensenergie.

Eva S.

Ich habe Wunderbares erleben dürfen im Seminar. Zwei Blockaden sind abgebaut worden, die mich am Leben gehindert haben. Mit Hilfe der Gruppe war es, als hätte sich eine Staumauer aufgelöst. Jetzt fühle ich mich friedlich, weit, frisch, hell, neu, zentriert, weich. Ich habe ein gutes Festigkeitsgefühl und sicheren Halt. Ich habe den Mut anzupacken, was vor mir liegt und was in mir liegt.

Dagmar H.

Feinstofflicher Ausgleich

Unerwartet kam ich in den Genuss einer feinstofflichen Behandlung durch Beate Gerber.

Ich habe selbst Erfahrung im Umgang mit Energiearbeit, habe auch in dieser Richtung eine Ausbildung absolviert und konnte vielleicht gerade deshalb die Behandlung sehr genießen. Es war richtig spannend, zuerst die erste Schicht, die Ätherschicht so intensiv zu erspüren und anschließend auch noch die zweite Schicht zu erleben. Auch die Entspannung die auf die Behandlung folgte, war ausgesprochen angenehm. Danke, Beate!

Reena Rothe

Vortrag im Naturheilverein

Ich hab mich gefreut, Sie kennenzulernen, hab sowohl den Vortrag (inhaltlich) als auch Ihre Art (authentisch, ruhig, sprachbezogen, ohne Schnörkel, echt, zentriert) sehr genossen. Auch wie Sie auf die Einwände reagiert haben. Gekonnt. Gefühlt.

Danke!

Dagmar H.

Workshop /Schnuppertermin beim Festival der Sinne, Infoabend 

Der Workshop war durch das selber Mitmachen sehr interessant, dass man die Leute in verschiedenen Abständen immer anders wahrnimmt. Und anschließend die Behandlung war toll, nur leider war es bei der Messe rundherum laut und ich konnte mich nicht so gut entspannen, aber trotzdem habe ich im Brustbereich eine Bewegung gespürt, und hinten bei der Wirbelsäule war es wie eine Kurbel, die sich nach oben bewegt.

Am besten hat mir der Infoabend gefallen.

Ich möchte mich herzlich dafür bedanken, dass ich das bei Ihnen kennenlernen durfte.

Maria Lechner

Feinstofflicher Ausgleich 

Das Schönste ist das Gefühl von Ausgeglichenheit und Ruhe, nahezu ein Gleichklang mit mir selbst.

Ein wunderbares Gefühl war es, wie Du gemeint hast, jetzt ist der Feinstoffkörper 1 im Einklang. Das habe ich sehr deutlich gespürt in Form einer wunderbaren, warmen Schutzhülle, ich habe mich zu dem Zeitpunkt enorm geborgen und sicher gefühlt.

Am erstaunlichsten war das Phänomen der eiskalten Stirn. Das Gefühl war nicht unangenehm, ein Gefühl der Klarheit, des Stilllegens der Gedanken, nicht denken, dem Kopf mal Ruhe geben. Das ist etwas Seltenes, in meinem Kopf kreisen ständig Gedanken.

Ich fühle mich jetzt viel ruhiger und auch zuversichtlicher.

Sabine R.

Beratungen

Für mich war die Beratung eine sehr erkenntnisreiche Erfahrung, die mir aber auch einiges "abverlangt" hat. Während der Behandlung gingen mir völlig neue Gedanken, Ideen und Aspekte zu meinem Thema durch den Kopf, die ja teilweise dann auch ins Gespräch eingeflossen sind und etwas in Bewegung gebracht haben. Da ging es um Verzeihen, um die Bedeutung von Menschen, die ich persönlich gar nicht gekannt habe, die auf einmal auf feinstofflicher Ebene eine große Rolle spielten, so dass ich teilweise etwas Schwierigkeiten hatte, dem Geschehen auf rationaler Ebene zu folgen. Auffällig waren für mich auch die körperlichen Empfindungen während der Behandlungen, wie bleierne Müdigkeit, Schmerzen in den Schultern und der Hüfte und Unbeweglichkeit in einem Bein, die mich besorgten, die aber ebenso plötzlich, wie sie erschienen waren, auch wieder verschwanden nach den Terminen.  Insgesamt habe ich den Eindruck, dass mich die vier Beratungstermine bei der Auseinandersetzung mit meinem Thema ein gutes Stück weitergebracht haben und ich möchte sie nicht missen. Vielen Dank für die Unterstützung!

B.D.

Aufbaukurs 1 

Der Aufbaukurs ist für mich ein Schritt näher zu mir selbst, zur eigenen Individualität. Dadurch erlebe ich Dankbarkeit, Fülle und Freude. Der Begegnung mit schwierigen Momenten folgt meist eine Erleichterung. Es ist auf jeden Fall ein interessanter und spannender Weg.

Margit Kratschmar

Der Aufbaukurs bedeutet für mich:

  • für meine persönliche Weiterentwicklung, besseres Wohlbefinden und für innere Ordnung zu sorgen,
  • schlechte Verhaltensmuster besser wahrzunehmen, zu erkennen und sie zu verändern,
  • den Menschen mit mehr Verständnis zu begegnen.

Elisabeth Gorizhan

Im Aufbaukurs 1 hat sich mein feinstofflicher Blickwinkel erweitert. Für mich ist es ein spannender und bewegender Prozess, wahrzunehmen, wenn die feinstofflichen Empfindungen wieder bewusst werden. Der "Göthertsche Werkzeugkoffer" ist für mich ein Geschenk für das Leben.

Heinz B.

Beratungen

Persönlich kennen gelernt habe ich Frau Gerber und die Lehre des Feinstofflichen vor einigen Monaten bei einem Vortrag. Beim Tag der offenen Tür Anfang Februar durfte ich dann auch erste praktische Erfahrungen mit ihrer Arbeitsweise machen. Knapp eine Woche später hatte ich meinen ersten von insgesamt 4 Beratungsterminen. Ich war anfangs überrascht, als plötzlich ein Thema auftauchte, das ich gar nicht mit meinem aktuellen Anliegen in Verbindung gebracht hatte. Heute bin ich froh, dass ich von Frau Gerber darauf aufmerksam gemacht wurde. Sie hat mich Schritt für Schritt und mit viel Geduld zu diesem Thema hingeführt. Ihre bildhaft-symbolischen Beispiele und Fragetechniken sowie das einfühlsame Vorgehen haben mir sehr geholfen, mich gut auf meine Prozesse einzulassen. So wurde das Feinstoffliche für mich erfahrbar und erlebbar. Es entstand eine neue Ordnung und eine andere Dimension des Seins. Ich erlebe derzeit eine Art von Zufriedenheit, innerer Ruhe und Dankbarkeit, die ich in dieser Qualität bisher kaum kannte.

Sonja G.

Beratungen

Geistige Gesetzmäßigkeiten, über die ich Bescheid wusste, wurden mir so aufbereitet, dass sie für mich unmittelbar erlebbar und erfahrbar wurden.

Nach der 2. Behandlung konnte ich wieder ruhig die ganze Nacht durchschlafen.

Nach der 3. Behandlung fühlte ich mich in meinem Körper wie neu geboren. Es ist das Gefühl eines Genährt-Seins, eines Angenommen-Seins, an das sich jede einzelne Zelle wiedererinnert. Das Gefühl einer neuen Art von Akzeptanz dessen, was ist.

Für mich ist es eines der größten Geschenke, vertraut zu werden mit dieser Feinstoffarbeit, die auf so klare, wertfreie Art vermittelt wird.

Eine höhere Instanz in mir weiß, dass dieser Weg ein zielführender ist.

A.M.

Beratungen 

Kennengelernt habe ich Frau Gerber bei einem Vortrag im Naturheilverein.
Mein langjähriges Thema sind Verlust- bzw. Verlassenheitsängste. Ja, und wenn dabei nur ein einzelner Baustein bereinigt wird, in Ordnung gebracht werden könnte, bin ich schon dankbar. Um dies wirklich beurteilen zu können, braucht es aber noch seine Zeit ...

Zur Behandlung selber - ich habe 3 x 9o min gebucht -
Bei den ersten beiden Behandlungen ist es mir - je länger die Behandlungsdauer war, irrsinnig schwer gefallen, ruhig am Behandlungstisch liegen zu bleiben -  so zappelig bin ich geworden - beim dritten Mal war ich wesentlich entspannter. ---- Sehr viel Krippeln habe ich gespürt.

Am Ende habe ich doch jedesmal das Gefühl der Weite, der Zufriedenheit, der inneren Ruhe empfunden, auch habe ich beobachtet, daß der Kontakt zu anderen Menschen danach irgendwie viel respektvoller stattfindet. Hoffentlich hält dieser Zustand an.

N.N.

Beratungen 

Ich kam eher durch Zufall, eine Flyeraktion, zu Beate Gerber und es war genau das Richtige, zur richtigen Zeit. In den Wochen vor meiner Behandlung hatte ich enorme Stressmomente zu bestehen, die mich müde, kraftlos und ausgelaugt gemacht hatten. Die Behandlung brachte mich "Anteil für Anteil" wieder zu mir zurück, die Stunden waren lange Momente der Ruhe, des bei mir Ankommens, voll neuer Erfahrungen und einem Neuschöpfen von Atem und Energie. Mit der Behandlung bekam ich den Eindruck neu wahrzunehmen und das auch ganz direkt, mit den Augen. Ich bin Frau Gerber sehr dankbar, dass sie sich meiner so schnell und unkompliziert (was die Termine angeht) angenommen hat und mir eine gute Empfehlung in Deutschland gab, damit ich hier, nach dem Urlaub, weitere Erfahrungen machen kann.

C.W.

Beratungen

Anlässlich einer sehr emotionalen Erzählung meinerseits hat mich Beate Gerber auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht, dieses Thema auf feinstofflicher Ebene anzuschauen. Sie hat mein Interesse geweckt und so habe ich  5 Sitzungen in Anspruch genommen.

Beate hat mir leicht und gut verständlich erklärt, was die Feinstoffkörper sind – das war mir aber schon bekannt – und wie es zu Unordnung in diesen Feinstoffkörpern kommen kann.
Die Gespräche, mein  Thema herauszufinden, habe ich als feinfühlig und kompetent erfahren. Überrascht hat mich immer wieder die Übereinstimmung dessen, was Beate gespürt hat mit meinem Gefühl. Die Frage, was ich gerade erlebe, hat mich immer wieder tief in meine innere Wahrnehmung und auch immer wieder auf „neue Spuren“ gebracht.
Die Behandlungen habe ich auch als sehr einfühlsam und angenehm empfunden. Ich habe mich sehr als Person respektiert  gefühlt und konnte mich gut auf die Prozesse einlassen.
Ich konnte Veränderungen unmittelbar und auch in den Tagen danach spüren; Wohlgefühl  und Leichtigkeit halten an.
Sehr überraschend für mich war, dass Beate auch am Telefon spürt, wie es mir gerade geht und durch gezielte Fragen mein Wahrnehmen und Erleben unterstützen kann.

Ich freue mich, dass ich diese Erfahrung machen durfte und überlege mir, die Basisausbildung  in der Göthertschen Methode zu machen, da dies sicher eine Bereicherung und gute Ergänzung zu meinem Beruf als Feldenkraislehrerin, Ergotherapeutin und Begleiterin in Tiefenimagination darstellt.

Noana B. Görig

 

Erfahrungen vom Basiskurs

 (nach dem 3. Wochenende)

Danke all denen ich begegnen durfte am Basiskurs, sie haben mich Erfahrungen leben lassen…mein Grundvertrauen zu mir selbst und allem was ist - sprich alles ist gut wie es eben ist - gerade - wird immer schöner und stabiler – das ist ein schönes Gefühl, es fühlt sich frei an .Es ist auch schön sich selber immer besser kennen zu lernen – was gehört wirklich zu mir und will angeschaut werden und was sind Aspekte von anderen. Interessant war auch wie fühlt sich ein Nahrungsmittel an mit und ohne Belastung. Auch zu entdecken woher kommen die vielen Glaubensmuster, „meine“ Überzeugungen, „meine“ Wahrheiten usw. - es war sehr aufschlussreich.

Kann den Basiskurs denen empfehlen, die sich wirklich besser kennen lernen wollen und die Sehnsucht nach Ihrem wahren ICH haben.

A.G.

 (nach dem 2. Wochenende)

Für mich fand eine Sensibilisierung der Wahrnehmung statt bei sich selbst, bei anderen, bei Lebensmitteln und im Raum, indem man sich befindet. Außerdem bemerkte ich, dass der Feinstoffkörper in Bewegung kommt, wobei alte Elemente sich lösen. Was sich vor allem im Alltag bemerkbar macht. Wahrnehmung von Resonanzen, Anhaftungen und falschen Einstellungen, die einem meistens durch die Begegnung mit anderen Menschen bewusst werden. Diese werden sowohl von Frau Gerber, als auch von Frau Kaiser zwischen den Seminarblöcken durch Gespräche bewusst gemacht und können durch energetische Unterstützung auch aufgelöst werden.

R.F.

Beratungen

In drei Sitzungen habe ich bei Frau Gerber die Traumata meiner ersten Lebenstage behandeln lassen, die wohl in mein Unterbewusstsein gesunken waren. Denn in bestimmten Situationen beim Thema Geld bekam ich eine ungeheure Existenzangst, die ich mir nicht erklären konnte. Ich wurde nach der Geburt für zehn Tage in die Kinderklinik gebracht - ohne dass meine Mutter mich nur sah. Erst dann durfte sie mich zu sich nehmen.  Ich vermute, dass ich die Situation nach meiner Geburt unbewusst nicht verkraftet habe.  Es hat lange gedauert, bis mir dieses Gefühl bewusst wurde und ich es lokalisieren konnte.

Diesen Bericht schreibe ich ein halbes Jahr nach den Behandlungen mit der Göthertschen Methode durch Frau Gerber. Ich kann sagen, dass ich das Gefühl der Existenzangst nicht mehr habe, es ist einfach nicht mehr da. Es hat eine nachhaltige und tiefgreifende Veränderung bei mir stattgefunden, über die ich sehr froh bin. Meine Lebensqualität ist dadurch enorm gestiegen.

Das Angenehme an der Göthertschen Methode ist ihre Sanftheit. Es sind keine Anstrengungen zu bewältigen, man muß seine Geschichte nicht noch einmal durchleben oder aufarbeiten. Ich kann die Methode nur empfehlen!

V.F.

Seminar "Auch der Feinstoffkörper hat Hunger"  

Erstaunlich, was man an einem Tag alles lernen und erfahren kann! Mit viel Kompetenz, Präsenz und Lebendigkeit bekamen wir einen beeindruckenden, lebensnahen, fühlbaren Einblick in die Welt des Feinstofflichen vermittelt. Ganz neue Perspektiven tun sich auf im Umgang mit den auf uns auf verschiedenen Ebenen einwirkenden Energien im Umgang mit uns selber und mit anderen. Den Feinstoffkörper zu erleben, ist wie eine Rückkehr aus schmerzlich empfundener Fremde, ein nach Hause kommen in die Geborgenheit, Vertrautheit, Kraft und Schönheit des eigenen Selbst.

E.S.

Workshop "Kommen Sie in Kontakt mit Ihrem Feinstoffkörper" 

Ich war vom Workshop sehr berührt. Energiekörper, Chakren usw. ist für mich nicht neu, doch was mich an dieser Erfahrung besonders begeisterte, war die Verbindung von alltäglichem Bewußtsein und unserem Feinstoffkörper. Er ist auch da und spürbar, wenn ich meine Augen offen halte und die materielle Umgebung wahrnehme. In dieser Verbindung mit meinem Feinstoffkörper war ich so ganz da, ganz mit mir verbunden und mit einer liebevollen Kraft in mir und um mich, wofür wir Menschen wohl schon viele Worte gefunden haben, ich nenne es die göttliche, universelle Liebesenergie.

Du könntest mir ja bei Gelegenheit den Termin für die Fortbildungsreihe weiterleiten - Danke.

W.E.

Schnuppertermin beim Festival der Sinne in Wien 

Der Schnuppertermin war für mich ein ganz neues Erlebnis, das noch recht lange in mir nachwirkte. Ich habe auch zu Hause noch viel darüber nachgedacht, zumal ja meine damals begonnene Viruserkrankung erst so richtig ausbrach. Vielleicht war das die Folge davon, dass ich mir zu sehr von außen Energie rauben lasse und mein Körper jetzt, in Folge des Schnuppertermins nach „Auffüllung“ verlangte. Wie Sie wissen, beschäftigen mich im Moment einige Themen, die mir auch große Sorgen bereiten. Ich konnte jedoch im Anschluss an unsere Sitzung auch eine innere Ruhe verspüren, die noch anhält, und es sagt mir auch eine sogenannte innere Stimme, dass sich alles zu meinem Besten entwickeln wird.

Meine Erfahrung während der Sitzung mit dem inneren und äußeren Feinstoffbereich (ich nannte dies die engere und weitere persönliche Aura) war auch eine sehr neue und interessante. Ich konnte erstmals meinen eigenen weiteren und engeren Feinstoffkreis spüren, bzw. auch spüren, wo die beiden Bereiche beginnen. Als ich meine linken Hand im inneren Kreis zu meinem Körper hielt und die rechte Handfläche neben dem Körper in Hüfthöhe nach oben zeigte, verspürte ich in der rechten Hand eine Kälte / Kühle, die sich bei der zweiten Übung auch auf die linke Hand übertrug und in ein angenehmes Fließen fast Kribbeln überging, das sich im ganzen Körper dann breit machte. Ich spürte auch, wie die Energie anfing zu fließen und den Körper umhüllte. Es war ein sehr angenehmes Gefühl, das auch noch im Nachhinein anhielt.

Da ich nach dem Schnuppertermin nicht sofort nach Hause ging, sondern mich auch noch für andere Aussteller interessierte, hätte eigentlich aufgrund des vielen Stehens meine beidseitige Hüftgelenks-Koxarthrose sich bemerkbar machen müssen. Doch die während der Sitzung wieder gewonnene Energie hielt an, auch als ich wieder zu Hause war.

A.-M. G.-P.